Damit Sie an Ihrer Kopfbedeckung solange wie möglich Freude haben, sollten Sie Ihren Hut pflegen. Dabei muss man je nach Hut verschiedene Sachen beachten, denn je nach Material wird dieser unterschiedlich gereinigt und aufbewahrt.

Auf hutbreiter.de finden Sie passende Pflegeprodukte für Ihren Hut!

Auf hutbreiter.de finden Sie verschiedene Pflegeprodukte und Pflegetipps für Ihren Hut. Eines der wichtigsten Pflegeprodukte ist die Bürste. Die Bürsten sind meistens leicht gebogen, um der konischen Form des Hutes zu entsprechen. Die Pflegebürsten gibt es in heller und dunkler Ausführung, da sie an die verschiedenen Hutfarben angepasst werden.

Strohhüte brechen gelegentlich vorne an der Hutkrone, um dies zu vermeiden sollte man den Hut mit beiden Händen an der Krempe anfassen und aufsetzen. Damit Strohhüte elastisch bleiben, brauchen Sie gelegentlich mehr Luftfeuchtigkeit. nehmen Sie Ihren Hut also ab und an mit ins Bad, wenn Sie duschen gehen, damit der Strohhut die Luftfeuchtigkeit aufnehmen kann. Dabei sollten Sie beachten, dass der Strohhut dabei nicht nass werden sollte. Wenn Sie den Hut eine Weile lagern wollen, achten Sie darauf, dass der Strohhut vor direktem Sonnenlicht geschützt ist. Reinigen kann man das Stoff- oder Lederschweißband eines Strohhutes mit Waschbenzin.

Filzhüte können mit einer Bürste gesäubert werden, dabei sollte man immer entlang des Haarverlaufs bürsten. Trocknen sollte man einen Filzhut nie mit einem Fön oder an der Heizung, sondern durch Ausstopfen mit Tüchern. Bei längerer Lagerung sollte der Filzhut ebenfalls nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt sein, zudem sollte man den Hut verkehrtherum auf dem Hutkopf lagern.

Stoffhüte und Mützen sind oftmals per Hand mit einem milden Reinigungsmittel waschbar, allerdings sollten Sie auf die eingenähten Pflegehinweise des jeweiligen Hutes achten. Das Stoffschweißband sollte gelegentlich mit Waschbenzin gereinigt werden. Stoffhüte sollte man auch durch Ausstopfen mit Tücher trocknen.

Lederhüte sind beim Reinigen etwas robuster als die meisten anderen Hüte, denn Verunreinigungen lassen sich mit einem feuchten Tuch entfernen. Natürlich kann man die Lederhüte auch mit einem farblosen Lederpflegemittel oder Lederimprägnierungsspray pflegen. Auch Lederhüte werden verkehrtherum auf dem Hutkopf getrocknet, dabei stopft man sie mit einem Tuch aus, dass die Feuchtigkeit aufnimmt.

#}